Ötztal Classic 2017 in Innsbruck

Am 4. und 5. August fand in Tirol der 19. Ötztal Classic statt. Gestartet wurde im Ötztal und führte in mehreren Etappen bis nach Innsbruck und wieder zurück ins Ötztal.

Ötztal Classic in Innsbruck

Gegen Mittag am 5. August trafen die ersten Oldtimer in Innsbruck am Platz vor dem Innsbrucker Landestheater ein. Nach und nach füllte sich der Vorplatz mit rund 70 Autos. Von alten Mercedes über Porsches, Ferraris, Corvettes, Jaguars bis hin zu schlichten Autos wie BMWs, einem Opel Kadett oder alten VW Käfer war alles dabei. Die Autos des Ötztal Classic waren eine Freude für das Auge jedes Autoliebhabers.

Der Lack der Autos funkelte und blitzte in der Sonne. Die Farben von Motorhaube, Lenkrad und Ledersitze stimmten überein. Man konnte die Details der Oldtimer hautnah bestaunen – mit wie viel Liebe die Designer diese Autos vor vielen Jahren entworfen haben.

Klare Regeln

Für die TeilnehmerInnen gibt es genaue Regeln, welche Fahrzeuge bei dieser Oldtimer-Ralley mitmachen dürfen. Für die Fahrer gibt es auch verschiedene Bewerbe zu bewältigen: So gewinnt beispielsweise nicht das schnellste Fahrzeug. Aber die Fahrzeuge müssen dennoch innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens im Ziel sein. Nach einer Mittagspause ging es vom Landestheater in die Museumstraße und dann in die Maria-Theresien-Straße. Was für die Innsbrucker ein ungewöhnlicher Anblick war: ist doch diese Prachtstraße seit Jahren eine Fußgängerzone.

Fotos des 19. Ötztal Classic

Ötztal Classic

 

Ötztal Classic 2017 in Innsbruck
Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.