Bücher sind Abenteuer im Kopf – Eine Liebeserklärung an das Buch!

Tag des Buches

Heute ist der Tag des Buches – welch kluger Kopf kam auf die Idee Bücher zu ehren?

Diesen Blog-Eintrag widme ich den Büchern: Bücher sind Bestandteil meines Lebens, ich könnte mir keinen einzigen Tag ohne Bücher vorstellen. Ich verstehe die Aussage nicht „Ich habe keine Zeit zum Lesen“ … wie kann das gehen? Ein Tag hat so viele Stunden, da werden doch 5 Minuten übrig bleiben, um eine klitzekleine Seite zu lesen?

Ich kann nicht schlafen, ohne vorher nicht zumindest eine einzige Seite gelesen zu haben. Bücher sind meine Freunde! Sie sind etwas Wertvolles und ganz Besonderes. Ich liebe den Geruch von neuen Bücher. Was gibt es Schöneres als seine Nase in ein neues, frisch gekauftes Buch zu stecken. Dieser einmalige Geruch! Aber auch Bücher, die schon länger herumstehen haben ihre eigene Duftmarke!

Es ist mittlerweile 8 Jahre her, dass die Unesco diesen 23. April zum Tag des Buches erklärt hat! Ist es ein Zufall, dass genau an diesem Tag der Geburtstag von William Shakespeare ist oder der Todestag von Miguel de Cervantes?

Zitate:

Wer ein Buch verleiht, ist dumm.
Wer ein Buch zurückgibt, ist noch dümmer.
Wer aber ein ausgeliehenes Buch zurückfordert, ist frech.
„unbekannt“

OOO

Wenn ein Kopf und ein Buch zusammenstoßen und es klingt hohl, ist das nicht allemal das Buch.
Georg Christoph Lichtenberg (1742 – 1799), deutscher Physiker und Meister des Aphorismus

OOO

Ein Bild wird erst durch den Beschauer fertig. So ist’s mit Büchern auch. Ein Buch ist schlecht, wenn’s nicht den rechten Leser findet, der im Lesen erst es fertig macht. Es liest kein Leser mehr heraus, als er hineinliest. Dem andern ist dasselbe Buch ein andres.
Otto Ludwig (1813 – 1865), deutscher Erzähler und Dramatiker, Quelle : »Das Fräulein von Scuderi«

OOO

Lieber barfuß als ohne Buch.
Unbekannt

OOO

Das Buch ist die Axt für das gefrorene Meer in uns.
Franz Kafka (1883 – 1924)

OOO

Ein Buch ist ein Freund, der nie enttäuscht.
René Charles Guilbert de Pixérécourt (1773 – 1844), französ-ischer Schriftsteller

OOO

Ein gutes neues Buch ist wie ein frisches wohlriechendes Brot.
© Paul Schibler (*1930), Schweizer Aphoristiker

OOO

Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muß es besitzen.
Friedrich Nietzsche

OOO

Man sollte sich vor Menschen hätten, die nur ein Buch gelesen haben.
Giacomo Girolamo Casanova Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, (1725 – 1798), italienischer Abenteurer und Schriftsteller

OOO

Keine zauberwirkende Rune ist wunderbarer als ein Buch … Bücher sind das auserlesene Besitztum der Menschen.
Thomas Carlyle (1795 – 1881)

OOO

Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.
Aus Arabien

Bücher sind Abenteuer im Kopf – Eine Liebeserklärung an das Buch!
Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.